Schönes Holzschild des Sentiero Italia beim Aufstieg ins Val Codera

Geführte Touren

Die aufgelisteten Wanderungen und Touren kannst du jederzeit auch privat buchen, frage einfach an! Oder kontaktiere mich, wenn du einen Wunsch hast, oder etwas unternehmen möchtest und keine Idee dazu hast. Ich tüftle gerne etwas aus mit dir oder euch. Ich freue mich auf deine Anfrage!

 

Die meisten Ausgangspunkte der Touren von Alpinasol.ch sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar; die Startzeiten sind an diese angepasst.


10.12.2019 Kulinarische Schneeschuhwanderung Brambrüesch Abend
26.12.2019 Flims: Die schönste Schneeschuhwanderung 1/2-1 Tag
28.12.2019 Welterbe Sardona Schneeschuh-Erlebnis 1 Tag
29.12.2019  Aussichtspanorama vom Prättigauer Jägglischhorn     1 Tag 
30.12.2019  Das Martinsloch sehen!  1 Tag
01.01.2020 Lenzerheide: Die schönste Schneeschuhwanderung 1/2-1 Tag
04.01.2020 Welterbe Sardona Schneeschuherlebnis 1 Tag
11.01.2020  Mondschein-Schneeschuhwanderung Brambrüesch  Abend
25.01.2020 Faszinierende Rheinschlucht      1 Tag 
01.02.2020 Das Martinsloch sehen!        1 Tag 
05.02.2020 Aussichtspanorama vom Prättigauer Jägglischhorn 1 Tag
15.02.2020 Faszinierende Rheinschlucht 1 Tag
07.01.-25.02. Kulinarische Schneeschuhwanderung Brambrüesch Abend
15.01.-11.03. Lenzerheide: Die schönste Schneeschuhwanderung 1/2-1 Tag
16.01.-12.03. Flims: Die schönste Schneeschuhwanderung  1/2-1 Tag 

Logo "Schneesport mit Rücksicht, respektiere deine Grenzen"

Wenn wir in der Natur unterwegs sind, bewegen wir uns im Lebensraum der Wildtiere. Für diese ist im Winter das Nahrungsangebot knapp. Ihr Überleben hängt oft vom Energieeinsparen ab, was ihnen bei Stress und Flucht verunmöglicht wird. Wenn wir uns jedoch respektvoll verhalten, bietet die herrliche Winterlandschaft genügend Raum für Mensch und Wild.

Alpinasol.ch hat deshalb das Commitment "Schneesport mit Rücksicht, respektiere deine Grenzen" unterzeichnet. Sämtliche Schneesport-Touren werden nach diesen Kriterien ausgesucht und durchgeführt.

>>Respektiere deine Grenzen



07. Mai, jedoch wie im Hochwinter: Das Zervreilahorn im Morgenrot